Dyson V7 Animal Extra wird getestet

Über den  Reviewclub darf ich den Dyson V7 Animal extra testen.

Der Dyson v7 Animal extra kam gut verpackt in Einzelteile zerlegt mit einigem Zubehör bei uns an. Das Zusammenbauen ist selbsterklärend, es gibt aber auch eine deutsche Anleitung. Motor mit Handgriff wird an das Verlängerungsrohr und dann an  den Saugaufsatz mit einem Klickverschluss  gesteckt. Das Auswechseln vom Verlängerungsrohr und Düsen ist kinderleicht und klemmt nicht. Der Akku muss vor der ersten Inbetriebnahme in der mitglieferten Halterung  aufgeladen werden.  Die Akkus sind Nickel-Mangan-Cobalt Akkus, Bei richtiger Aufladung und Handhabung versprechen sie 30 Min Power . Der Akkustand ist an kleinen Lämpchen abzulesen. Beim Saugen muss die ganze Zeit der Betriebsschalter gehalten werden. Der Dyson ist schon recht laut beim Saugen. Er hat eine sehr  gute Saugleistung auf Teppich und Fliesen im Vergleich zu herkömmlichen Akkusaugern. Und das Alles mit 350 Watt. Ob Tierhaare von Kaninchen, Staubmäuse, Krümmel ruck zuck hat er sie in seinen beutellosenBehälter gesaugt. Die Füllmenge ist ca 0,5 liter, was ich als Speziell für Tierbesitzer empfohlen etwas klein finde. Ruck zuck ist der Behälter voll und kann mit einem leichten Zug entleert werden. Alle Filter, sowie Reinigungsrolle  können alleine gereigt werden.  Der Saugaufsatz  ist recht beweglich , so dass auch schlect zugängliche Stellen von ihm gesaugt werden können. Zudem helfen da die Auswahl an Aufsätzen. Man kannden Sauger Kurz und Lang zusammengebaut nutzen. Das Gewicht des Dyson  liegt bei ca 2,4 kg. Es ist gut machbar ihn auf dem Boden fest zu halten, das Anheben und Saugen über Kopf ist doch  mit 2,4 kg anstengend.

Als etwas negativ empfinde ich den zusammengebauten Dyson V7 Animal extra  mit Saugrohr, da dieser dann etwas unstabil – minimal wackelig  in sich wirkt. Jedoch fällt er nicht auseinander!

Der Preis ist recht hoch,  wie  bei den weiteren hochwertigen  Dyson Saugen.  Hier muss man schon gut Preis und Nutzen überlegen. Uns Jedoch  hat die Leistung sehr überzeugt und wir  möchten Ihn als 2 Sauger für die untere Etage nicht mehr missen! Die Akkupower wird bis 30 Min beschrieben. Jedoch bei max eingestellt waren es ca 8 Min , ebenso komme ich nur auf ca 25Min Power im Normalbetrieb. Aber wer staubsaugt schon 25 Minuten  in einer 100 m2 Wohnung? Hier reicht das Akku gut aus.                  Noch ein kleiner Magel , so finden wir, ist dass der Sauger nicht alleine steht, man legt ihn oder hängt in in die Aufladestation.

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s